Sigma 105mm Macro


 

Mir fehlte noch ein Makroobjektiv mit langer Brennweite für das Vollformat (Nikon D850). Es ist jetzt das Sigma 105 mm/2.8 DG EX geworden. Dabei handelt es sich um das ältere Modell - noch mit Autofokus-Stangenantrieb und ohne Bildstabilisator. Es reicht aber wie seine Nachfolger bis zum Abbildungsmaßstab 1:1 und die optischen Eigenschaften sollen sehr gut sein. Ein gut erhaltenes Exemplar ist auf dem Gebrauchtmarkt für unter 200 € zu haben und ist vielleicht ein guter Tipp für den Einstieg in die Makrofotografie oder die gelegentliche Nutzung.

 

Meine ersten Testreihen habe ich mit dem oben abgebildeten Setup gemacht. Das Bild zeigt die Platine eines USB-Sticks. Es wurde aufgenommen im Abbildungsmaßstab 1:1 mit der Focusstacking-Technik.

 

Weitere praktische Versuche haben gezeigt, dass mit einem Satz Zwischenringen (insgesamt 68 mm) ein Abbildungsmapstab 2:1 möglich ist. Es ist erstaunlich welche Details bei dieser Vergrösserung beispielsweise in einem Stück Moos sichtbar werden. Für ein sauberes Fotostacking arbeite ich noch an einer Lösung für einen Vorschub mit Feinantrieb. Der einfache Makroschlitten ist in diesem Bereich zu grob. Mit der internen Fokusverlagerung der D850 oder mit qdslrdashboard arbeitet das Objektiv leider nicht zusammen.

  


 

Januar 2022