Milchstrasse


Meine ersten Aufnahmen der Milchstrasse sind rund um die Neumondphase im September im Natur- und Sternenpark Westhavelland entstanden.

 

Planung:

Orientierung für Zeit und Ort gab die App PhotoPills. Näheres dazu in diesem Beitrag.

 

Aufnahme:

Nikon D850, Irix  Blackstone 15 mm 2.4 , 14 bis 20 Sek. Belichtungszeit bei Offenblende, ISO 2000 bis 3200

 

Bearbeitung:

Vorentwicklung mit DxOPureRaw dann Lightroom und Photoshop

 

Anmerkung: Bei Einverständnis mit dem Wechsel zur URL der DomainFactory bitte auf den Button klicken.

 

 

Milchstrasse am Niederrhein

Mein Wohnort Duisburg am westlichen Rand des dicht besiedelten Ruhrgebietes bietet keine guten Voraussetzungen für die Astrofotografie. Etwas besser geht es am linken Niederrhein. Mit Hilfe der Lichtverschmutzungskarte darksitefinder.com habe ich nur 30 Autominuten entfernt in der Gemeinde Alpen einen Standort gefunden und dort einen Versuch unternommen. Ein geeignetes Zeitfenster für die Mondphase und die Sichtbarkeit des Galaktischen Zentrums zeigte mir wieder die App Photopills und die Webseite meteoblue gab Auskunft darüber wann eine sternenklare Nacht zu erwarten war. Equipment, Aufnahme- und Bearbeitungstechnik wie oben beschrieben.

 

Die Ergebnisse sind nicht so beeindruckend wie die Bilder aus dem Sternenpark Westhavelland. Wie das Fisheyebild zeigt war es am Horizont rundherum recht hell aber immerhin ist die Milchstrasse dennoch deutlich sichtbar.

Anmerkung: Bei Einverständnis mit dem Wechsel zur URL der DomainFactory bitte auf den Button klicken.