Amerikanische Nacht

Der Mond wurde bei Nacht fotografiert, in den Kontrasten bearbeitet, stark nachgeschärft, leicht getont und freigestellt.

Der Hintergrund entstand aus einer Tageslichtaufnahme, die mit dem Photoshop Color Lookup "Moonlight" und zusätzlicher Abdunkelung zum nächtlichen Himmel wurde.

Eine derartige Verwandlung von Tagesszenen in Nachtszenen nennt man in der Filmindustrie "amerikanische Nacht".

Das unbearbeitete Ausgangsmaterial: