Big Air Package

Christo hat im Gasometer Oberhausen mit dem Big Air Package die grösste Innenraumskulptur der Welt erschaffen. Es ist  eine begehbare, riesige Hülle aus lichtdurchlässigem Gewebe die von aussen beleuchtet wird. In der Sprache der Fotografen nennt man soetwas eine Softbox. Die Dimensionen sind allerdings ungewöhnlich. Doch wie fotografiert man so einen grossen, weissen Raum? Das ist natürlich ganz klar ein Fall für das Superweitwinkel und ggfs. mehrreihige Panorama-Montagen. Die Verwendung eines Stativs ist leider nicht gestattet. Da bleibt für Freihandaufnahmen nur die Möglichkeit weit aufzublenden und den ISO-Wert hochzusetzen. Meine Interpretationen des Motivs in der Galerie sind alle schwarz-weiss.

Zur Bearbeitungstechnik: Stitching mit Panoramastudio Pro2, Nachbearbeitung und Korrektur von Stitchingfehlern in PS CS6, SW-Umwandlung mit NIK Silver Efex Pro.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0