Jahresrückblick 2017

 

 

Das Jahr geht zu Ende und es ist wieder Zeit für einen Rückblick auf die Fotografischen Seiten , die jetzt schon 7 Jahre existieren.

 

 Aus meiner Sicht waren die Highlights dieses Jahres wieder die Fahrradtouren und die Urlaubsreisen, bei denen das Fotografieren und die Dokumentation immer einen hohen Stellenwert haben. Beide Radtouren - die Oder-Neiße-Tour im Frühjahr und die Main-Donau-Tour im Herbst - waren fotografisch recht ergiebig. Auch die Urlaubsreisen mit dem Auto nach MeckPomm und Föhr und die Tage in Hamburg brachten viele interessante Motive.

 

Die rein fotografischen Themen waren sehr vielfältig. Ich habe wieder sehr viel experimentiert und fotografische Techniken und Methoden der Bildbearbeitung anhand von Beispielen gezeigt.

Die Webseiten waren weiterhin gut besucht. Die statistischen Kennzahlen in Google Analytics bewegen sich auf dem Niveau des Vorjahres. Besonders erfreulich finde ich, das rund ein Viertel der Besucher mehrmals auf meiner Seite waren. Wie eine nähere Analyse zeigt waren rund 1.000 Besucher an mehreren Tagen aktiv, mehr als die Hälfte davon an mehr als 30 Tagen. Das zeigt mir, das es offenbar einige treue Leser gibt. Da ich keine kommerziellen Ziele verfolge steht eine möglichst hohe Besucherzahl für mich nicht im Vordergrund. Eine wesentliche Steigerung der Besucherzahlen wäre sicher durch eine offensive Social-Media-Präsenz zu erreichen. Ich habe mich aber entschieden, meinen Facebook-Auftritt  auf eine Fanseite zu beschränken. 

 

Die nach wie vor am meisten angeklickten Seiten waren die Beiträge zu fotografischen Aufnahme- und Bearbeitungstechniken. An der Spitze wie im Vorjahr: Bracketing, HDR, und Hyperfokale Distanz, gefolgt von:  Actioncam-Panorama- und Photoshop-Themen. Bei den Reiseberichten stoßen offenbar besonders die Fahrradtouren auf Interesse.

 

Für den  angebotenen Newsletter gibt es mittlerweile einige Abonnementen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0