Das Plakat

Das Musiktheater vom Verein  werk  münchen hat  im Rahmen des Projektes "Fluss Wald Rosen Oper"  am

6. Februar eine Aufführung mit verschiedenen Opernszenen. 

 

Auf dem Plakat für die Veranstaltung sollte ein Falke dargestellt werden, der auf einer silbernen Rose sitzt. Die Idee: So verbänden sich zwei Opernmotive von Richard Strauss (Falke in "Frau ohne Schatten" und "Der Rosenkavalier").

 

Die Regisseurin fand in meiner Galerie einige Bilder von Turmfalken und fragte bei mir an. So kam der Falke aus den Rheinauen nach München und wurde  auf einer silbernen Rose mit ein wenig Photoshop-Bearbeitung zu einem neuen surrealen Motiv.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0